Gesundheitpl

Gesundheit, Wohlbefinden, Beauty, Mode und Lifestyle

Ein gemütliches Gefühl – der Zeltteppich

Wenn Sie gerne zelten gehen ist die Frage nach einem Zeltteppich ein Thema, um das Sie nur schwer herumkommen. Ob es letztendlich sinnvoll für einen persönlich ist, muss jeder selbst entscheiden. Viele verschiedene Kriterien spielen hier eine Rolle. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick zu diesem Thema, sowie sinnvolle Hinweise für den Kauf geben und Ihnen die Entscheidung erleichtern.

Was ist ein Zeltteppich überhaupt?

Diese Frage ist schnell geklärt. Wie das Wort schon vermuten lässt, ist ein Zeltteppich eine teppichähnliche Unterlage, mit der Sie Ihren Zeltboden abdecken können.

Und wozu brauchen Sie einen Zeltteppich?

ZeltteppichWahrscheinlich hatten Sie auf Ihren Ausflügen schon oft mit unbequemen Böden zu kämpfen. Schotter, Kies oder auch Steine sorgen für einen Untergrund, auf den das Schlafen gerne mal zur Tortur wird. Ein Zeltteppich kann hier etwas Abhilfe schaffen. Unter den Schlafsäcken und Isomatten auf dem Zeltboden ausgerollt, hilft er, den Schlaf etwas bequemer zu gestalten. Neben dem Schutz vor auf groben Untergründen, bietet er auch Schutz vor Kälte. Je nach dem, wo und zu welcher Jahreszeit Sie Zelten gehen, kann Sie diese isolierende Unterlage, gut vor der aufsteigenden Kälte und Nässe schützen. Zu dem macht ein Zeltteppich auch einfach wohnlicher. Wer hat es schon nicht gerne gemütlich und behaglich in seinem Zelt? Wenn Sie sich in Ihrem Zelt nicht wohlfühlen, geht Sie auch nicht gerne Zelten. Warum also nicht das Zelt einfach mit einem Teppich auskleiden und sich mehr wie Zuhause fühlen. Die einfache Reinigung ist der nächste Punkt, der für diese Unterlage spricht. Schnell aus dem Zelt genommen und feucht abgerieben ist sie wieder sauber.

Was für Unterschiede gibt es bei Zeltteppichen?

Ein wichtiges Thema ist die Größe. Denn er sollte ja gut ins Zelt passen und keine unbequemen Falten schlagen oder Zeltecken auslassen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Rollen, Meterware und bereits passend zugeschnittenen Teppichen. Die Rollen und Meterware können Sie selbst nach Bedarf zuschneiden. Hier sollten Sie darauf achten, dass dies ohne ein Ausfransen des Zeltteppichs möglich ist. Bei bereits passenden Teppichen entfällt diese Arbeit für Sie. Allerdings gilt es hier genau das passende Modell für ihr Zelt zu finden. Bei den Materialien können Sie zwischen gewebten und geschäumten Teppiche aus Kunststofffaser, Polypropylen, oder einem PVC-Polyester Mix wählen. Geschäumte Zeltteppiche nehmen allerdings schnell Feuchtigkeit auf. Hier sollten Sie neben der Tatsache, dass Sie sich mit dem Material als Untergrund wohl fühlen auch darauf achten, dass sich der Zeltteppich gut verstauen lässt und nicht zu schwer ist. Denn trotz allem Komfort, den er bieten soll, sollte er dennoch praktisch und auch zum Camping geeignet sein.