Gesundheitpl

Gesundheit, Wohlbefinden, Beauty, Mode und Lifestyle

Wissenswertes: Das Burmeier Pflegebett

| Keine Kommentare

Ein Gutes an unserer modernen Zeit ist, dass wir immer länger leben, doch leider bleiben wir dabei nicht die ganze Zeit fähig uns selbst zu versorgen. Im hohen Alter werden wir fast alle pflegebedürftig. Oft können wir das Bett gar nicht mehr verlassen. Trotzdem wünschen wir uns natürlich so viel Komfort wie möglich – und für die Menschen die uns pflegen soll es auch möglichst einfach sein. Dafür gibt es das Burmeier Pflegebett.

Was ist ein Burmeier Pflegebett?

Die Pflege von bettlägerigen alten oder kranken Menschen ist sehr anstrengend. Oft muss der Patient aus dem Bett gehoben werden. Wenn er das nicht mehr selbst tun kann, muss er von Zeit zu Zeit gedreht und in eine andere Position gebracht werden um Wundliegen zu vermeiden. Außerdem wünscht er sich natürlich auch Abwechslung. Er möchte manchmal sitzen, lesen oder fernsehen. In einem normalen Bett ist das sehr anstrengend für die, zumeist weiblichen, Pfleger. Deswegen gibt es ein Bett das eigens dafür geschaffen ist bei all diesen Tätigkeiten zu helfen: Das Burmeier Pflegebett.

Was kann das Burmeier Pflegebett?

Tatsächlich gibt es von Burmeier Pflegebetten in verschieden Varianten abgepasst an die unterschiedlichen Anforderungen der Patienten. Alle Burmeier Pflegebetten halten starke Beanspruchung aus. Das Grundmodell ist für eine Belastung von bis zu 200 kg ausgelegt. Sollte das nicht ausreichen können Sie aber auch ein Burmeier Pflegebett mit einer Belastungsfähigkeitbis 260 kg oder 350 kg bekommen. – Nein, das bedeutet selbstverständlich nicht, dass erwartet wird, dass der Patient über 300 kg wiegt. Stellen Sie sich aber vor, dass es vielleicht einmal nötig werden könnte, dass zwei Pflegekräfte sich mit auf das Bett legen um den Patienten zu stützen, oder dass auch die medizinische Ausrüstung sehr viel wiegen kann.
Eine praktische elektrisch angetriebene Verstellmöglichkeit ermöglicht es einen Patienten zu heben oder bequem aufzusetzen ohne, dass große Körperkraft des Pflegers eingesetzt werden muss.
Es gibt Betten in denen der Patient aufstehen kann – oft mit einem hilfreichen Griff darüber an dem er sich hochziehen kann – und Betten mit geteilten oder durchgängigen Seitensicherungen die verhindern, dass der Patient herausfallen kann. Es gibt Betten für Rehabilitationspatienten und Betten für die Pflege zuhause.

Wann ist es sinnvoll ein Burmeier Pflegebett zu kaufen?

Moment einmal! Für die Pflege zuhause? Ist es denn sinnvoll dafür ein teures Spezialbett zu kaufen?
Wenn es sich um kurzzeitige Pflege handelt vermutlich nicht. Wenn Sie aber ein altes oder behindertes Familienmitglied oder einen Schwerkranken für viele Jahre zuhause in seiner gewohnten Umgebung pflegen wollen ist es sowohl für Ihren Komfort als auch das Wohlbefinden des Patienten sicher sinnvoll darüber nachzudenken ein Burmeier Pflegebett zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.